Antistatisches Additiv für elektrisch Leitfähige Duroplaste


TUBALL Graphen-Nanoröhren (einwandige Kohlenstoffnanoröhren) sind das effektivste antistatische Mittel für Duroplaste. Die Graphen-Nanoröhrchen gewährleisten die erforderliche elektrischen Eigenschaften, ohne andere wichtigen Eigenschaften negativ zu beeinflussen. Dies gibt Herstellern, Ingenieuren und Installateuren von Duroplast-Materialien die Möglichkeit Verbundwerkstoffe und Beschichtungen herzustellen mit völlig neuen einzigartigen Eigenschaften.

ANTISTATISCHE MITTEL: VERGLEICH ZWISCHEN KONVENTIONELLEN ADDITIVEN UND TUBALL™

Dieses Diagramm zeigt durchschnittliche Trends im Vergleich zu anderen antistatischen Zusatzstoffen auf der Grundlage von OCSiAl-Daten.

Im Gegensatz zu herkömmlichen antistatischen Mittel für Duroplaste wie Ruß, Kohlenstofffasern oder Ammoniumsalze sorgen die TUBALL Graphen Nanoröhren für das gewünschte Leitfähigkeitsniveau und zugleich für die Erhaltung der Originalfarbe des Verbundwerkstoffes. Die wichtigsten mechanischen Eigenschaften bleiben dabei erhalten oder verbessern sich.

FARBVERÄNDERUNG, RAL

Die Technologien unter dem Einsatz der Graphen-Nanoröhren finden weite Verwendung in sehr vielen Industriezweigen, davon auch in Auto- und Bauindustrie, alternativer Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Pharmazie, Elektronik und Schiffsbau sowie bei Ausstattung der Reinräume und der Herstellung von Sportgeräten.

Um die Einarbeitung von Nanoröhren an einen Standard-Herstellungsprozess anzupassen, ohne spezielle Mischanlaen oder die ursprüngliche Formulierung zu ändern, hat OCSiAl die Produkreihe von Konzentraten TUBALL MATRIX entwickelt. Die TUBALL MATRIX-Konzentrate sind mit den meisten Fertigungsverfahren für faserverstärkte Verbundwerkstoffe wie Handlaminierung, Filament-Winding, Pultrusion, SMC/BMC und Aufsprühen kompatibel.

TUBALLTM MATRIX ERFÜLLT DIE WICHTIGSTEN TECHNISCHEN ANFORDERUNGEN

KennwertAmmoniumverbindunge
RußTUBALL™ MATRIX
Arbeitsdosierung, Gew. %

0.2–4.04–120.1–0.5
Widerstandsbereich, Ω/sq108–1011 105-1011104-1011

Einfluss auf die mechanischen Eigenschaften

leicht negati
extrem negativkeine
Einfluss auf die Fließeingenschaftenkeineextrem negativakzeptabel
Einfärbungsmöglichkeitmöglichneinmöglich
Auftragen mittels Sprühtechnikmöglichschwierigmöglich
Staubbildung in der Produktionkeinehochkeine
Widerstandsniveau unabhängig von der Feuchtigkeitkeinejaja
Dauerhafte, stabile
Widerstandseigenschaften
keinejaja

Ergebnisse für eine optimierte Formulierung auf der Grundlage von OCSiAl-Daten.

Das Hinzufügen von nur 0,1 % TUBALL MATRIX in Duroplasten führt zu folgenden Ergebnisse:

  • Stabile und dauerhafte Leitfähigkeit über die gesamte Lebensdauer
  • Erhaltung der Originalfarbe des Verbundwerkstoffes
  • Äußerst wettbewerbsfähiges Produkt ohne zusätzliche Investitionen 
  • Erhaltung oder sogar Verlängerung der Lebensdauer von Werkstoffen  

    Die antistatischen Masterbatches TUBALL MATRIX sind für alle handelsüblichen Duroplaste, inkl. Acryl-, Melamin-, Epoxid-, Phenol-, Polyester-, Polyurethan- und Vinylester-Systeme verfügbar.

    TUBALL™ FÜR DUROPLASTE

    PRODUKTTrägermaterialZiel-System
    LÖSUNGSMITTELFREILÖSUNGSMITTELBASIERTWasser-basiert
    KURZBEZEICHNUNG       VOLLSTÄNDIGE BEZEICHNUNG                          EpoxidharzPolyesterharzVinylesterhar
    PolyurethanPhenolharzEPOXIDHARZPOLYESTERHARZVINYLESTERHARPOLYURETHANMelaminharzPhenolharzAcrylharzEPOXIDHARZPOLYURETHANAcrylharz
    KONZENTRATE
    TUBALL MATRIX 201WeichmacherGlycidyl-Fettsäureeste
    TUBALL MATRIX 202WeichmacherDerivaten von Carbonsäure-Ester
    TUBALL MATRIX 203Weichmacher + StabilisierungsmittelGlycidyl-Fettsäureester + Ammoniumsalz eines auf Polyolefinen basierenden Derivats
    TUBALL MATRIX 204Weichmacher + StabilisierungsmittelTriäthylenglykoldimethacrylat + Ammoniumsalz der Polyolefinderivate
    TUBALL MATRIX 205Weichmacher + StabilisierungsmittelDerivaten von Carbonsäure-Ester + Ammoniumsalz eines auf Polyolefinen basierenden Derivats
    TUBALL MATRIX 207WeichmacherAlkyl-Glycidyl ether
    TUBALL MATRIX 208Weichmacher + StabilisierungsmittelAlkyl-Glycidyl ether + Ammoniumsalz eines auf Polyolefinen basierenden Derivats
    TUBALL MATRIX 209 betaWeichmacherDerivaten von Carbonsäure-Este
    TUBALL MATRIX 301TensidEthoxylierter Alkoho
    TUBALL MATRIX 302Tensid + StabilisatorAlkylenglykol-derivat + Distyryl-biphenyl-derivat
    SUSPENSIONEN
    TUBALL COAT_E H2(SDBS) *Wasser + anionische Tensid
    Wasser + Natrium-dodecylbenzenesulfonate


    * Verfügbar mit TUBALL Konzentrationen von: 0,2 % bzw. 0,4 %


    Verwandte Produkte

    201
    Tuball
    MATRIX 201
    Elektrisch leitfähiges Additiv auf Weichmacher-Basis (Glycidyl-Ether-Gruppe) für lösungsmittelfreie Epoxidbeschichtungen

    Anwendungsbereiche

    Resins & Composites

    Werkstoffe

    Epoxidharz

    Träger

    Weichmacher — Glycidylfettsäureester

    MATRIX 201
    202
    Tuball
    MATRIX 202
    Elektrisch leitfähiges Additiv auf Basis eines phthalatfreien Weichmachers für lösungsmittelfreie Polyurethan- und Phenol- Harzsysteme

    Anwendungsbereiche

    Resins & Composites

    Werkstoffe

    Phenolharz, Polyurethan

    Träger

    Weichmacher - Derivat des Fettcarbonsäureesters

    MATRIX 202
    203
    Tuball
    MATRIX 203
    Elektrisch leitfähiges Additiv auf Weichmacher-Basis (Glycidyl-Ether-Gruppe) für lösungsmittelbasierte Epoxid- und Polyurethanbeschichtungen

    Anwendungsbereiche

    Paints & Coatings, Resins & Composites

    Werkstoffe

    Epoxidharz, Polyurethan

    Träger

    Weichmacher und Stabilisierungsmittel — Glycidyl-Fettsäureester, Ammoniumsalz des Polyolefinderivats

    MATRIX 203

    Video zum Thema:

    TUBALL™ für Duroplaste: eine neue Entwicklungsrichtung und Ergebnisse von 2019 (Vladimir Kravchenko, OCSiAl) (eng)

    Verwendung der Graphen-Nanoröhrchen in Verbundwerkstoffen (Jim Lin, Zhongshan A&E Machinery Industry) (eng)


    Kontaktieren Sie uns bitte, um die technischen Bedingungen Ihres Projektes zu besprechen und ein Muster von TUBALL MATRIX zu erhalten

    KONTAKTIEREN SIE UNS